Vocalcoaching und Gesangsunterricht über Skype

Die Weiterentwicklung der technischen Möglichkeiten beschert uns so manch interessante Option für neue Arbeitsweisen. Zu diesen gehört schon seit Langem Skype.
Über kleinere und größere Entfernungen – wenn es sein soll sogar um den ganzen Globus herum – können wir so ohne großen Aufwand miteinander kommunizieren.

Das ist wunderbar, denn es hilft ggf. nicht nur, Fahrtkosten und Zeit zu sparen. Es ermöglicht auch, Vocalcoaching und Gesangsunterricht bei einem Coach oder Lehrer zu buchen, mit dem man sonst aufgrund der räumlichen Entfernung nicht so schnell arbeiten könnte.
Und für Künstler, die auf Tour sind, ist es ebenfalls eine effektive und angenehme Möglichkeit, mit ihrem Vocalcoach in Verbindung zu bleiben.

Was ist anders
Grundsätzlich unterscheidet sich das Coaching über Skype nicht wesentlich von einer „in-house“-Session. Lediglich die Vorgehensweise ändert sich durch den für dieses Medium typischen Kommunikationsstil. Wer bei mir eine Skypesession bucht, bekommt zu Beginn der ersten Session eine kurze Einweisung in meine Arbeitsweise. Meine Erfahrung zeigt, dass auch diejenigen, die noch nie über Skype gearbeitet haben, nach einer kurzen Eingewöhnungsphase problemlos zurecht kommen.
Da Skype-Sessions von Coach und Klient eine gesteigerte Form der Konzentration fordern, habe ich die Länge einer normalen Session auf 30 Minuten festgelegt. Das wird natürlich, je nach Bedarf, flexibel gehandhabt.

Die Voraussetzungen
Wer sich für Vocalcoaching und Gesangsunterricht über Skype interressiert, braucht folgende Voraussetzungen:

  • einen Breitband-Internetzugang
  • einen aktuellen Computer mit Webcam
  • ein externes Abspielgerät für Playbacks

Ein zusätzliches Gerät für das Abspielen eines Playbacks bereit zu haben, ist sinnvoll, um die Arbeitskapazitäten des Computers nicht zu überfordern und technischen Aussetzern soweit möglich vorzubeugen.
Ja, dann muss man nur noch einen Termin vereinbaren…..

Leave a Reply

Pflichtfelder sind mit * markiert.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>